Selbstverständnis

Glaube und Wissen unter einem Dach

Unser Gebäude in der Alsterdorfer Straße 73-75 weist eine architektonische Seltenheit auf. Die Kirche ist mitten in das Schulgebäude hineingebaut und wird von den Schulräumen umschlossen. Diese Besonderheit hat Symbolcharakter und prägt das Miteinander von Schule und Gemeinde.

Durch die enge Zusammenarbeit von Schule und Gemeinde ist eine Annäherung der Kinder an das kirchliche Gemeindeleben möglich. Durch die Kooperation von Schule, Gemeinde und Elternhaus kann es in St. Antonius gelingen, die Kinder vom Kindergarten an – also bereits ab dem zweiten oder dritten Lebensjahr – über die Vorschule bis zum Ende der Grundschulzeit in christlicher Verantwortung zu erziehen und den Kindern Räume der Geborgenheit zu schaffen. Die gute Atmosphäre unserer Schule und Gemeinde beruht auf dem Erfahren positiver werthaltiger Beziehungen zwischen allen Mitarbeitern der Schule, den Eltern und Erziehern, dem Pfarrer und den Kindern.

Gerade im Grundschulalter erhalten die Kinder entscheidende Impulse für ihr Verhalten den Mitmenschen gegenüber. Daher legen wir Wert auf ein die Lebenswelten der Kinder verbindendes, erziehungswirksames Schul- und Gemeindeleben, das auch die praktische Zusammenarbeit von Kirche und Schule für die Kinder konkret erlebbar werden lässt.

Zusammenarbeit von Kirche und Schule

Im Laufe des Kirchenjahres finden in Zusammenarbeit zwischen Kirche und Schule viele verschiedene Aktivitäten statt. An St. Martin führt eine dritte Klasse vor dem Laternenumzug ein kleines Stück in der Kirche auf. Anschließend können sich die Erwachsenen bei einem Glas Punsch aufwärmen. Die Kinder bekommen ein Glas Saft und Knabbereien zum Teilen.

In der Adventszeit gestalten die Lehrerinnen mit ihren Klassen kleine Feiern, bei denen den Eltern häufig ein Krippenspiel vorgeführt wird. Die Kinder tragen etwas zur Seniorenfeier bei oder gestalten Gottesdienste mit. Zu Palmsonntag basteln die Kinder Palmstöcke, mit denen sie in die Kirche einziehen. Alle Klassen nehmen regelmäßig an den Eucharistiefeiern der Gemeinde teil, und zu den Klassen- und Stufengottesdiensten am Schulvormittag sind Gemeindemitglieder immer gern gesehen.

Im Sommer feiern wir oft ein Schul- und Gemeindefest. An jedem ersten Sonntag im Monat findet in der Kirche ein Familiengottesdienst mit anschließendem Kaffeetrinken im Gemeinderaum statt, der von verschiedenen Gruppen organisiert wird (zweimal im Jahr von den Eltern der Schulkinder).

Pfarrer Hawighorst steht den Familien auch seelsorgerisch zur Seite.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s