134000 Drehverschlüsse!

„134000 ‚Deckel‘ geteilt durch 500 …, das ergibt … 286!“

134000 Drehverschlüsse (‚Deckel‘) von Kunststoffflaschen nämlich haben die Kinder in unserer Schule über die letzten Monate gesammelt und einem Unternehmen für das Recycling von wertvollem Hartplastik übergeben.

Die Aktion war und ist Teil einer vom Rotary-Club ins Leben gerufenen Kampagne zugunsten von Kindern in der Dritten Welt, die versucht, auf kreative Weise Gelder zu generieren, von denen die vielfach noch notwendigen Polio-Schutzimpfungen für die dort lebenden Kinder finanziert werden sollen.

Für den Erlös von je 500 Deckeln – daher der Divisor 500 in der obigen Rechenaufgabe – lässt sich eine solche Schutzimpfung finanzieren.

In 500-er-Tüten haben denn auch die Kinder unserer Schule abgepackt, um laufend die Übersicht darüber zu behalten, wie viele Kinder schon durch das Sammeln der Deckel geimpft werden können.

 

Flohmarkt: Save the date!

Flohmarkt 2017-18---Ankündigung

Unser Elternrat informiert:

Liebe Eltern,

am Sonntag, den 24. September findet nach dem Gottesdienst wieder unser Schul- und Gemeindeflohmarkt statt.

Am selben Tag veranstaltet unsere Schule einen „Tag der offenen Tür“.

Auf ungefähr 35 Ständen werden wieder Kinderkleidung und Spielzeug den Besitzer wechseln. Aber natürlich ist die Veranstaltung auch Treffpunkt mit vielen Gelegenheiten zum Klönen – sei es im Gedränge zwischen den Ständen, sei es bei Speis und Trank, die an den verschiedenen Ständen bereitgestellt werden.

Weitere Informationen zum „Tag der offenen Tür“ folgt in den nächsten Tagen.

Die Eröffnung des beliebten Flohmarktes wird gegen 11.00 Uhr erfolgen, der Aufbau vor dem Gottesdienst (also bis 10 Uhr).

In der Zwischenzeit ist der Schulhof nur für die Standbetreiber zugänglich, damit der Gottesdienst ungestört bleibt.

Der Flohmarkt schließt seine Pforte voraussichtlich gegen 15 Uhr.

Anmeldungen für die begehrten Standplätze (maximal 3 m; Standgebühr: 15€ und ein selbst gebackener Kuchen) bitte per E-Mail ausschließlich unter miryamkruse@gmx.de oder elimay71@aol.com.

Geben Sie bitte bei der Anmeldung Ihren Namen/Vornamen, Ihre vollständige Adresse, evtl. Klasse Ihres Kindes, sowie Telefon-/Handynummer und E-Mail an.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Vergabe der Verkaufsstände strikt nach Eingabe erfolgt. Die Anzahl der Plätze ist leider auf ca. 35 begrenzt.

Gerne versuchen wir Platzierungswünsche zu berücksichtigen … die Betonung liegt allerdings auf „versuchen“! Eine Umsetzungsgarantie können wir nicht geben.

Der Erlös aus der Standgebühr und dem Verkauf von Kulinarischem wird wie immer gespendet (Schulverein und Gemeinde).

Ein Rücktritt ohne Zahlung von 25€ Entschädigung (Standgebühr 15€ sowie Kuchen 10€) ist nur möglich bei schriftlicher Absage bis spätestens 5 Tage vor dem Flohmarkt am 24.09.2017.

Wichtiger Hinweis:

Wie immer suchen wir noch Helfer für den Auf- und Abbau und den Verkauf von Kuchen und Getränken.

Hierzu können Sie sich jetzt schon per Email unter miryamkruse@gmx oder elimay71@aol.com freiwillig melden. Eine Doodle-Liste wird folgen.

Es wäre schön, wenn wir möglichst viele Helfer finden würden – dann wird es für alle eine entspannte Veranstaltung!

Das Wichtigste im Überblick:

Flohmarkttermin: Sonntag, 24. September 2017 – 11 bis 15 Uhr

Aufbau: 9 bis 10 Uhr. Verkaufsstart 11 Uhr

Stand: maximale Breite 3 Meter

Anmeldung: via E-Mail unter miryamkruse@gmx.de oder elimay71@aol.com Namen/Vornamen, vollständige Adresse, Telefon-/Handynummer, E-Mail

Gebühr: 15€ und ein selbst gebackener Kuchen

Helfer: Es werden Helfer für den Auf-/Abbau und den Verkauf benötigt. Meldet Euch bitte.

Viele Grüße

Elternrat der Katholischen Schule St. Antonius

Adventsbasar am 27.11.

061125_adventsbazar_web

Am kommenden Sonntag ist es wieder einmal so weit: An unserer Schule findet in Zusammenarbeit mit der Gemeinde „St. Antonius“ wieder unser traditioneller Adventsbasar statt, für den die Kinder aller Klassen sowie der Vorschule eifrig gebastelt und gewerkelt, geschmückt und gebacken haben. Zugute kommen sollen die Einnahmen und Spenden aus dieser Aktion erneut dem Verein „Hände für Kinder – Der neue Kupferhof“, die ein Hamburger Kinderheim für Kurzzeitaufenthalte behinderter Kinder und Jugendlicher aus ganz Deutschland unterhält, in dem die jungen Menschen mit oder auch ohne ihre Familienangehörigen eine kleine Auszeit von ihrem manchmal schwierigen Alltag nehmen und neue Kraft tanken können. Nicht zuletzt in diesem Sinne freuen wir uns ganz besonders über zahlreiche Besucher!

Nach dem Familiengottesdienst, der ab 10.00 Uhr in der Kirche stattfindet, beginnt der Basar um etwa 11 Uhr parallel zum Familiencafé im Gemeindesaal. Die Stände der dritten und vierten Klassen finden Sie in den Fluren und Räumen des Gemeindehauses, die Stände der Vorschüler sowie die der ersten und zweiten Klassen in der Schulaula.

Seien Sie herzlich willkommen!